Projekte

EXPERIMENTE

Jedes Jahr finden die Experimentierwochen für unsere mittleren Kinder statt. Wir ergründen einfache chemische und physikalische Reaktionen. Dafür benutzen wir Koch- und Backzutaten oder Haushaltsutensilien, z.B. Öl und Wasser, Essig und Backpulver usw. Auch die FRAGE, warum passiert das, wird mit den Kindern erarbeitet.

Experimente


WALDWOCHE

Unsere Schatzkammer “ Der Wald“  liegt direkt vor unserer Haustür. Der Wald als Lebens- und Erfahrungsraum hat wesentliche Aspekte, die beim Entdecken und Erleben des Waldes mit den Kindern eine große Bedeutung haben. Dazu zählen Bewegungsspiele,  Mitmachgeschichten, Sinneserfahrungen, Vorschläge zum spielerischen Entdecken, Beispiele für das Erleben von Ruhe sowie Impulse zur Förderung der Fantasie und Kreativität der Kinder. Der Wald ist groß und geheimnisvoll, hält viele Tiere & Pflanzen verborgen und ist absolut spannend. Die mittleren Kinder haben die Möglichkeit 1 Woche lang den Wald in  ihrer Vielfältigkeit zu erfahren.

Piratengruppe Sommer 15 029


SCHUKI – TAG

 

Text ist in Bearbeitung


1,2,3

“ KOMM MIT INS ZAHLENLAND“

Mit einfachen Spielen und Übungen erkunden die Schukis (Vorschulkinder) den Zahlenraum von 1 bis 10. Darüber hinaus lernen sie den Umgang mit Formen, Räumen, Maßen, Reihenfolgen und Muster, Ordnen, Größenunterschieden, Gewichten und Mengen. Mathematik ist hier ganzheitlich mit allen Sinnen erfahrbar.

MATHEMATIK IST MEHR ALS NUR ZAHLEN !

MATHEMATIK IST ZUM ANFASSEN !

Zahlenland


 

VERKEHRSERZIEHUNG MIT DER POLIZISTIN

FRAU HAMMER

An zwei Tagen im KITA-Jahr besucht  Frau Hammer von der Verkehrspolizei Schifferstadt unsere Schukis (Vorschulkinder) . Immer dabei in seinem Gepäck ist Benny sein Hilfspolizist. Spielerisch erklärt er uns die Verkehrsregeln und erzählt uns was ein Polizist alles für Aufgaben und Materialien hat. Am zweiten Tag gehen wir auf die Straßen von Neuhofen und dort praktizieren wir die gelernten Regeln z.B. Wie schaue ich richtig, wenn ich über die Straße gehe? Was tue ich, wenn ich ein Auto sehe/höre?

polizei


 

KINDEROLYMPIADE

Einmal jährlich findet für die Vorschulkinder aller Neuhöfer Kitas die sogenannte Kinderolympiade statt. Ausgangspunkt war eine Veranstaltung gemeinsam mit dem „Deutschen Olympischen Komitee“. Nun messen sich alljährlich die Kinder in verschiedensten Disziplinen, wie z.B. Balancieren, Ziel werfen, Rollbrett fahren usw. Zum Abschluss gibt es eine Siegerehrung mit Medaillen- Vergabe durch den Bürgermeister/Beigeordnetem.

olympiade


MARKTTAGE

Jedes Jahr Mitte September bieten die Kinder jeden Alters als Verkäufer Obst und Gemüse der Saison an, das wir vom Großmarkt bekommen. Hier können die Kinder die Vielfalt der heimischen Obst- und Gemüsesorten sehen, ertasten, wiegen und natürlich auch schmecken. Durch den Verkauferlös können Anschaffungen für die Kita finanziert werden.Im Anschluss an die Markttage findet das große Gemüsesuppenessen für alle KITA-Kinder statt.

Markttage

 


 

FAMILIENAUSFLUG / OMA-OPA-NACHMITTAG

Im Mai, rund um den Muttertag, veranstalten die einzelnen Gruppen alle 2 Jahre einen Familienausflug. Das Ausflugsziel sowie das Programm bestimmen die Gruppen jedes Mal neu. Bisher waren wir schon in Dudenhofen (Spielplatz), Böhl-Iggelheim (Naturfreundehaus), Maudacher Bruch, Neuhöfener Wald, Wildgehege etc.

************************************************************

Im Dezember, des folgenden Jahres findet dann der Oma-Opa-Nachmittag statt. Hier lädt jede Gruppe ( jede an einem anderen Tag) Omas und Opas der Kinder ein, um einen Nachmittag mit Spielen, malen und singen zu verbringen.


UNSERE ZAHNÄRZTIN

Unsere Zahnärztin Frau Dr. Schotthöfer besucht die Schukis  in der Kita. Sie bringt uns ganz interessante Sachen mit. Das Letzte mal hat sie eine riesige Zahnbürste und ein Gebiss mitgebracht und an diesem zeigte sie den Kindern wie man richtig Zähne putzt. Auch das Lied „ Wer will fleißige Zahnputzer sehn“ sangen die Kinder mit. An diesem Nachmittag haben wir auch erfahren,das nicht alles was wir essen gesund für unsere Zähne ist und wir dann lieber darauf verzichten sollten.

An einem anderen Tag hat uns Frau Dr. Schotthöfer Nachmittags  in ihre Zahnarztpraxis eingeladen. Jedes Kind durfte auf dem Behandlungssessel  sitzen und einmal hoch und herunter fahren. Sie zeigte uns die besonderen Instrumente wie den Bohrer, den Staubsauger und die Wasserpistole. Jeder von uns durfte einmal in die Rolle des Zahnarztes schlüpfen und einen anderes Kind untersuchen. Zum Schluss haben wir einen ganz spannenden Film von den „7 Tapferen Zwergen“ geschaut.

Zahnarzt